Mit Hilfe des von vielen beliebten Telegram Messengers ist nun auch möglich den Bierlift zu steuern. Außerdem werdet ihr vom Bierlift Status-Benachrichtigungen bekommen, auch wenn der Bierlift während euer Abwesenheit benutzt wird.

Mit der folgenden Anleitung werdet ihr einen eigenen Telegram Bot für euren Bierlift erstellen. Bitte beachtet, das in diesem Tutorial nur die wichtigsten Bot-Einstellungen und Funktionen beschrieben werden. Für die erweiterten Einstellungen gibt es sehr viele Anleitungen im Internet.

Installiert und startet den Telegram-Messenger und tippt auf das Lupen-Symbol. In das Suchfeld gibt @BotFather ein.

 

Wählt diesen Bot aus und startet ihn dann. Mit dem Kommando /newbot wird der BotFather angewiesen, einen neuen Bot zu erstellen.

 

Anschließend werdet ihr aufgefordert, einen Anzeigenamen für Ihren Bot zu vergeben. Dieser Name kann bereits auf Telegram existieren und muss nicht eindeutig sein. Im Beispiel unten habe ich meinen Bot Bierlift genannt.

 

Danach müsst ihr einen User-Namen festlegen. Für den gelten strenge Regeln. Der Name muss auf bot enden und darf noch nicht vergeben sein. Die Suche nach einem freien Benutzernamen kann etwas langwierig sein, wie auf dem folgenden Bild zu sehen ist.

Anschließend legt Telegram euren Bot an. Die Willkommensnachricht enthält unter anderem einen Token, den ihr für die weiteren Bierlift  WebServer Einstellungen benötigt. Es empfiehlt sich, diesen Token nicht an andere weiterzugeben.

Kopiert den Token in die Zwischenablage, öffnet die Bierliftsteuerung und wechselt zu Telegram im Navigationsmenü. Fügt den Inhalt der Zwischenablage in das Feld Telegram Bot API Token ein.

Um die Benachrichtigungen von eurem Bierlift zu bekommen, müsst ihr die Option Benachrichtigung an Administrator aktivieren und euren Telegram ID in das Feld Admin ID eintippen. Euren ID könnt ihr vom IDBot erfahren. Tippt im Telegram Messenger auf das Lupensymbol und gibt @username_to_id_bot ein. Wählt diesen Bot und tippt /start ein.

Nun wählt im Chatbereich euren Bot aus und startet ihn mit dem Kommando /start.

en_GB